Der Trauer begegnen

Bild

Gestaltung meiner Trauer-Begleitungen

Wenn sich ein Abschied oder ein großer Einschnitt bei uns selbst oder im nahen Umfeld ankündigt oder wenn wir einen akuten Abschied oder Übergang erleben, kommen wir mit unseren tiefsten Mustern und Ängsten in Kontakt. Wir sind mit existenziellen Lebensfragen konfrontiert und das bringt die Essenz unseres Wesens ans Licht.

In meinen Begleitungen schaffe ich deshalb Raum für die Wahrnehmung der eigenen Gefühle und Bedürfnisse, um sich selbst besser kennen zu lernen. Es geht um die aktive Gestaltung der Situation: Wie finde und behalte ich meine eigene Kreativität und Handlungsfähigkeit? Wir schauen gemeinsam auf die (familiären, beruflichen oder freundschaftlichen) Systeme, die eine Person ausmachen, und sorgen schließlich für den größtmöglichen Frieden für alle Beteiligten.

Durch meine Ausbildungen und meine eigenen Erfahrungen mit Abschieden, Umbrüchen und herausfordernden Krankheiten und Situationen im Leben stelle ich Raum zur Verfügung für alles, was da ist. Ich gebe Trost und Sicherheit. Eine Sterbeamme unterstützt Menschen, mit Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht umzugehen. Deshalb ist eine gute Sterbeamme auch immer eine Lebensamme. Gemeinsam finden wir den Weg zu eigenen Kraftquellen und der individuellen Verbindung zum Leben.

Zu meiner Arbeit können Sie mich im folgenden Podcast-Interview hören:

https://www.ykaerne-cast.de/folgen/folge-19-frau-f...

 
Bild
Bild

Mein Portfolio für psycho-soziale Begleitungen umfasst:

  • Abschiede, die schwierig und traurig sein können, obwohl sie vielleicht selbst gewählt oder stimmig sind: Umzug, Jobwechsel/Kündigung, Schulwechsel, Auszug von Kindern, Trennungen
  • Körperliche Abschiede wie Wechseljahre, medizinische Diagnosen, älter werden, Verlust von Körperfunktionen, Konfrontation und Umgang mit der eigenen Sterblichkeit
  • Das Verbinden mit dem Leben trotz einer lebensbedrohlichen oder chronischen Krankheitsdiagnose
  • Tod oder voraussichtlich baldiger Tod eines nahen Menschen; die Schwellenzeit in den letzten Tagen vor dem Sterben, beim Sterben und in den ersten Tagen danach; Planung und Leitung der Trauerfeier; erstes Trauerjahr und auch alle Jahre danach
  • Plötzliche Todesfälle (Unfälle, Suizide)
  • Schwangerschaftsabbruch, Tod von Babys, Kindern und Sternenkindern (»Fehl«geburten)
  • Abschied von verstorbenen oder sterbenden Tieren
  • Längst verarbeitet geglaubte Abschiede, die wieder hochkommen
  • Lebensunlust und Krisen, Suizidgefährdung

Einzelbegleitungen:

  • Gesprächstermine in meinen Praxisräumen oder als Hausbesuch (beides für Einzelpersonen und für Paare/Freunde/Familien möglich).

Eine Einzelberatung dauert mindestens 50 Minuten und kostet 55 Euro. Sie kann nach vorheriger Absprache flexibel bis auf 90 Minuten ausgedehnt werden. Der Preis bleibt bei 1,10 Euro pro Minute. Ein Termin kostet dann zwischen 55 und 99 Euro, je nachdem wie lang er dauert.

Die Kosten für Termine mit mehreren Personen werden in individueller Absprache festgelegt.

  • Berührung/Körperarbeit

Weil achtsame, präsente Berührung bei der Heilung von Abschiedsschmerz hilft, begleite ich auch auf körperlicher Ebene. Dazu nutze ich den Ansatz der Biodynamischen Craniosacral-Arbeit, meine Hände und meine Wahrnehm-ung für alles was ist. Durch diese Berührung aus einem inneren Raum der Stille heraus, können fest gewordene körperliche und emotionale Strukturen wieder in Bewegung kommen.

Ein Termin dauert mit Vorgespräch und Zeit zum Nachspüren 90 Minuten und kostet 90 Euro.

  • Sogenannte Schwellengänge draußen: Das eigene Innenleben von der Natur spiegeln lassen und so Führung und Halt von einer höheren Ebene bekommen (nähere Infos unter "Naturarbeit").
Ein dreistündiger Schwellengang ( inklusive Zeit für Vor- und Nachbereitung) mit Begleitung von mir kostet 130 Euro. Schwellengänge können auch allein unternommen werden und nur die Vor- und Nachbereitung erfolgt mit mir (in meinen Praxisräumen oder telefonisch). Zeitaufwand und Preis besprechen wir dann individuell.

Für Kinder, Jugendliche und in finanziellen Notlagen bei Erwachsenen kann ich Beratungstermine über Spenden von zwei Vereinen finanzieren oder bezuschussen lassen.

Ich begleite Menschen in jeder Altersstufe individuell, kreativ und empathisch. Die Termine finden in meiner Praxis im TÖZ in Eckernförde statt.


Bild
 

Gruppenangebote:

  • Wanderungen zum Thema Abschied, halbtägige und ganztägige Seminare
  • Wochenend-Seminare mit Schwellengängen/Naturgängen
  • Trauergruppen, Yoga-Kurse
  • Vorträge und kulturelle Angebote

Geplante Seminare 2022 sind unter Naturarbeit/Termine aufgelistet.


                                                                                                                                                                                               
f-Logo

Angela Fuß

Technik-und Ökologiezentrum (TÖZ)
Marienthaler Str. 17
24340 Eckernförde
www.fraufußgehtmit.de
mail@fraufussgehtmit.de
Telefon: 04351 4861180