Lebens- und Sterbeamme – was ist das?

Bild
 

Sterbeammen

Sterbeammen begleiten Menschen in verschiedensten Abschiedsprozessen und bei anderen einschneidenden Veränderungen (z.B. herausfordernden Krankheitsdiagnosen, Trennungen, Auszug der Kinder, Jobwechsel). Das Ziel der Begleitung ist stets, wieder handlungsfähig zu sein und das eigene Leben weiter zu gestalten. Eine Sterbeamme unterstützt Menschen, mit Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht umzugehen. Deshalb ist eine gute Sterbeamme auch immer eine Lebensamme - gerade bei der Begleitung von lebensbedrohlichen Krankheitsdiagnosen ist oft als erste Maßnahme die Auseinandersetzung und neue Verbindung mit dem eigenen Lebenswillen wichtig. Sterbeammen sind von und nach Claudia Cardinal ausgebildet und auf Krisen und Übergänge jeglicher Art spezialisiert.

 
Bild
Bild

Claudia Cardinal

Claudia Cardinal ist die Leiterin und Initiatorin der der deutschlandweiten Ausbildung zur Sterbeamme/ zum Sterbegefährten. Sie ist außerdem Gründerin des Vereins Sterbeheilkunde e.V. und Buchautorin. Claudia Cardinal arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis in Hamburg als Heilpraktikerin.

  Website von Claudia Cardinal

  Website des Vereins Sterbeheilkunde

                                                                                                                                                                                               
f-Logo

Angela Fuß

Technik-und Ökologiezentrum (TÖZ)
Marienthaler Str. 17
24340 Eckernförde
www.fraufußgehtmit.de
mail@fraufussgehtmit.de
Telefon: 04351 4861180